Jetzt neu: Wunsch-Termin vereinbaren

Betonoptikfliesen – alles andere als langweilig


28.02.2014


Mit dem Begriff Beton verbinden die meisten Menschen den langweiligen und wenig attraktiven Straßenbelag und es fällt schwer sich vorzustellen, dass Beton auch ganz anders aussehen kann, zum Beispiel in Form von Fliesen. Beton hat viele Vorteile und um diese Vorteile zu nutzen, ist es immer eine gute Idee, sich über Betonoptikfliesen zu informieren, wenn es um die Wahl des passenden Fußbodenbelags geht. Was zeichnet Fliesen aus Beton aus und warum erfreuen sich Betonoptikfliesen einer immer größeren Beliebtheit?


Fliesen, die viel aushalten

Wer Kinder im Haus hat, der kennt das Problem: Die Kleinen kommen vom Spielen nach Hause und anstatt die Stiefel und Schuhe vor der Haustür auszuziehen, rennen sie erst mal in die Küche, um zu sehen, was es Leckeres zu essen gibt. Natürlich ziehen sie dabei eine Spur aus Schmutz, nassem Gras und Schlamm hinter sich her, die sich auf keinem Fußboden gut macht. Ist der Eingangsbereich aber mit Betonoptikfliesen ausgelegt, dann ist das kein Problem, denn in diesem Fall reicht es, mit Wasser den Schmutz abzuwischen und das Thema ist vom Tisch. Wer sich das Putzen einfacher machen möchte, der ist immer gut beraten, den Eingangsbereich des Hauses aber auch die Terrasse oder den Fußboden im Keller mit Betonoptikfliesen auszulegen. Das ist übrigens nicht nur praktisch, wenn Kinder im Haus sind, auch Hunde bringen Schmutz ins Haus. Wenn es um die Trittsicherheit geht, auch dann sind Betonoptikfliesen eine gute Wahl, denn es gibt diese besonderen Fliesen auch mit einer rutschfesten Oberfläche.

Betonoptikfliesen – vielfältig und farbenfroh

Betonoptikfliesen sind nicht nur robust, sie sind auch ausgesprochen vielfältig, wenn es um Muster und Formen geht. Es ist ein Irrtum anzunehmen, dass es Beton nur in zwei Farben gibt, nämlich in Grau und Schwarz, eher das Gegenteil ist der Fall, Beton kann sehr farbenfroh sein. Diese Vielfalt hat dazu beigetragen, dass Betonoptikfliesen heute in vielen Häusern und Wohnungen die Böden verschönern. Betonoptikfliesen können, was die Farbe und das Design angeht, jedem Einrichtungsstil angepasst werden, und sie machen im Wohnzimmer ebenso eine gute Figur wie auch im Bad oder in der Diele. Alle, die vielleicht Holz mögen, aber nicht unbedingt einen Fußboden aus Holz mit all seinen Nachteilen möchten, finden in Betonoptikfliesen in edler Holzoptik einen wunderbaren Kompromiss. Wer schon einmal antike römische Mosaikfliesen gesehen hat, der weiß, wie schön Betonoptikfliesen sein können und wie lange sie halten. Langlebigkeit ist ein weiterer Vorteil, der für Betonoptikfliesen spricht, denn an einem Bodenbelag aus Betonoptikfliesen hat man sehr lange Freude, zudem ist Beton gegen Abrieb, aber auch gegen Chemikalien jeder Art immun. Beton ist frei von Schadstoffen und gibt keine gesundheitsschädlichen Stoffe in die Raumluft ab, ein Aspekt, der vor allem für Menschen von Bedeutung ist, die mit Allergien zu kämpfen haben.

Betonoptikfliesen – der Umwelt zuliebe

Der Schutz der Umwelt spielt beim Bauen und auch beim Einrichten eine immer wichtigere Rolle, und auch unter diesem Aspekt können Betonoptikfliesen punkten. Der Aufwand beim Abbau und auch die Verarbeitung benötigt keine wertvollen Ressourcen, und wenn es sich um ein Produkt aus der jeweiligen Region handelt, dann sind auch die Transportwege kurz. Fliesen aus Beton sind „grüne“ Fliesen, sie kommen aus der Natur. Aber nicht nur die Umwelt wird geschont, auch der Geldbeutel freut sich, wenn Fliesen aus Beton verlegt werden. Böden mit Betonoptikfliesen, die zum Beispiel aus mineralischem Quarz oder aus Granit hergestellt werden, müssen praktisch nicht mehr ausgetauscht werden, sie verschönern das Haus für viele Jahre. Besonders wenn es um Räume geht, die viel und oft frequentiert werden, wie der Hausflur oder die Küche, dann sind Betonoptikfliesen in jeder Hinsicht die beste Lösung. Nicht nur Privathäuser profitieren von Betonoptikfliesen als Bodenbelag, auch für Firmen und Geschäfte, die viel Publikumsverkehr haben, werden sich Betonoptikfliesen bewähren.
Teppiche sind weich, Holz sorgt für eine gewisse Gemütlichkeit, aber beide sind Bodenbeläge auf Zeit. Betonoptikfliesen hingegen sehen gut aus, sie sind pflegeleicht, sie schonen die Umwelt und sie sind langlebig – Betonoptikfliesen sind eine sehr gute Wahl.


Fliesen-Styleguide »